Sie befinden sich hier: Startseite
suche

Bibel, Visionen...

"Verlass dich nie auf Visionen oder Träume, auf plötzliche Eingebungen oder auf irgendwelche andere starke Impulse. Denke daran: Nicht durch solche Dinge sollst du den Willen Gottes in einer bestimmten Situation erfahren, sondern indem du schlicht und einfach die Aussagen der Heiligen Schrift auf deine Lage beziehst. Dabei stehen dir Erfahrung und Verstand zur Verfügung, und der Geist Gottes wird dich unterstützen."

John Wesley (1703 - 1791)

Montag 09. Oktober 2017 16:19Alter: 10 days
/ Kategorie: Schweiz

Studientag zu "Leben, Hoffnung und ewiges Leben"

Das Christentum kennt verschiedene Traditionen und theologische Grundlagen für den Umgang mit Tod und Sterben, die Hoffnung über den Tod hinaus und für das ewige Leben. Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (AGCK) nimmt diese Themen an einem Studientag auf, der sich nicht nur an Theologinnen und Theologen richtet.

Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht die Praxis: Was hilft Menschen heute, im Wissen um den Tod das Leben zu gestalten? Die Studientagung am 2. November 2017 in Freiburg i.Ü. wird vom Institut für Ökumenische Studien der Universität Freiburg, der AGCK und der Neuapostolischen Kirche in der Schweiz organisiert. Auslöser für die Tagung war die Feststellung, dass in den verschiedenen christlichen Kontexten die kirchliche Praxis wie auch die theologischen Reflexionen zu Sterben, Tod und ewigem Leben sehr unterschiedlich sind.

Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die im kirchlichen Umfeld tätig sind, sowie an ein ökumenisch interessiertes Publikum.

 

Fünf Refererierende aus verschiedensten kirchlichen und wissenschaftlichen Kontexten werden im ersten Teil der Tagung  ihre Sicht des Themas vortragen. Darunter sind der Professor für Praktische Theologie an der Uni Zürich, Ralph Kunz, der Direktor des Studienzentrums für Glaube und Gesellschaft und Pfarrer der landeskirchlichen Gemeinschaft JAHU in Biel, Walter Dürr, und die katholische Spitalseelsorgerin Annette Mayer-Gebhardt, Mitglied der Ethikkommission am Universitätsspital Lausanne. Am Nachmittag werden zehn verschiedene Workshops angeboten. Als Vertreterin der Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) hat Claudia Haslebacher den Studientag mitgestaltet.

Studientag "Hoffnung auf ewiges Leben?"

Donnerstag, 2. November 2017, 9.30-18.00 Uhr, Universität Freiburg i.Ü (inkl. Mittagessen in der Mensa)

Anschliessend Apéro riche

 

Flyer

Anmeldung

 

Quelle: www.agck.ch 


News EMK Schweiz

19.10.2017

EMK gestaltet ihre Kommunikation neu

Im Rahmen der Strategie «Gottes Auftrag unser Weg» hat der Vorstand der Evangelisch-methodistischen...

18.10.2017

UMCOR verstärkt die Hilfsbemühungen

Während ihres Treffens vom 12. bis 14. Oktober 2017 haben die Verantwortlichen der weltweit tätigen...

15.10.2017

Am 3. Dezember ist Migrationssonntag

Die United Methodist Church, zu der die EMK Schweiz gehört, hat auf 3. Dezember 2017, den ersten...

United Methodist Church